Yara aus den Niederlanden | Lernerporträts | DW | 30.04.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Yara aus den Niederlanden

Wenn sie an Deutschland denkt, denkt sie unter anderem an Rechtschaffenheit, Natur, Bratwurst, an Schwimmen und an so manche interessante Stadt. Ob sie jedoch in einer davon leben möchte, soll die Zukunft zeigen.

Audio anhören 03:51
Jetzt live
03:51 Min.

Yara aus den Niederlanden

Name: Yara

Land: Niederlande

Geburtsjahr: 2001

Ich lerne Deutsch, weil…
ich mich schon als Kind dafür interessiert habe. Wenn ich den Klang höre, fühle ich mich gut.

Mein erster Tag in Deutschland war …
nach meiner Geburt. Richtig erinnern kann ich mich aber erst an einen Aufenthalt 2008. Unsere Familie war in einem Ferienpark in der Nähe von Trier. Die Mosel, das leckere Essen und vor allem die wundervolle Sprache sind in bleibender Erinnerung geblieben.

Das ist für mich typisch deutsch:
Bratwurst mit Sauerkraut und Senf, Schnitzel, Schlager, Angela Merkel, Rechtschaffenheit, die Natur – und Schwimmen. Wegen eines jährlichen Schwimmwettbewerbs bin ich oft in Deutschland gewesen.

Was ist in Deutschland so wie in meiner Heimat:
Schwer zu sagen. Vielleicht, dass alles gut organisiert ist.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
Als Touristin habe ich schon mehrere Städte besucht, aber ob ich da auch ständig leben wollen würde, weiß ich nicht. Mal schauen, vielleicht gibt es ja eine Stadt, die mich reizen würde.

Das werde ich an der deutschen Sprache nie verstehen:
„das Meer“ und „die See“. Im Niederländischen ist die jeweilige Bedeutung vertauscht.

Mein deutsches Lieblingswort:
Schmetterling“ – es ist das erste Wort, das ich richtig aussprechen konnte.

Welche deutschen Wörter ich immer verwechsle:
Früher waren das Präpositionen bzw. Adverbien wie „außer“, „außerdem“, „deswegen“, „dennoch“ und so weiter.

Mein liebstes deutsches Sprichwort:
Hätte, hätte, Fahrradkette.

Mein größter Wunsch oder Traum ist:
In Deutschland zu studieren. Eine gute Vorbereitung darauf ist das Deutschland Plus-Programm des Pädagogischen Austauschdienstes, über das ich im Sommer 2018 in Deutschland war.

Mein Tipp für andere Deutschlernende:
Trau dich und sprich Deutsch!

Das würde ich von einer/einem Deutschen gern wissen:
Wie lernen deutsche Kinder die Grammatik?

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads