Wolfsburg nimmt die Punkte beim Club mit | Fußball | DW | 14.12.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Bundesliga-Freitagsspiel

Wolfsburg nimmt die Punkte beim Club mit

Wolfsburg ist in einem mäßigen Spiel das konsequentere und letztlich bessere Team und feiert in Nürnberg den ersten Auswärtssieg an einem Freitag seit acht Jahren, sowie den dritten Sieg aus den letzten vier Spielen.

Nürnberg - Wolfsburg 0:2 (0:0)

------------

Wolfsburg setzt dank Dauer-Torschütze Daniel Ginczek seinen Aufschwung in der Bundesliga fort. Der 27-jährige sorgt gegen seinen Ex-Club Nürnberg mit seinem fünften Saisontreffer in der 58. Minute für die Führung beim 2:0 (0:0)-Erfolg der Niedersachsen. Den Endstand besorgt der eingewechselte Josip Brekalo in der zweiten Minute der Nachspielzeit. Dem nun schon seit neun Partien sieglosen "Club" fehlt vor knapp 30.000 Zuschauern im Max-Morlock-Stadion in der Offensive ein Erfolgsgarant wie Ginczek, der im dritten Spiel in Serie trifft.

Spiel verpasst? Hier gibt es die gesamte Partie noch einmal zum Nachlesen im DW-Liveticker:

------------

ABPFIFF

90.+3 Minute: TOR JOSIP BREKALO macht den Deckel drauf! Gerhardt leitet einen schnellen Konter ein und macht mindestens 50 Meter, gibt auf Brekalo, der dann vollstreckt. 

90.+2 Minute: Einwurf für den Club, Ishak kommt im Starfraum an den Ball, bekommt aber nicht genug Druck dahinter. 

90. Minute: Eckball Kerk, dann probiert es nach Abwehr Bauer aus der Distanz, geblockt, nächste Ecke. Die bringt nichts ein. Es gibt drei Minuten Nachspielzeit. 

86. Minute: Zrelak wurschtelt sich im Strafraum durch und kommt irgendwie an den Ball, den er dann auch noch irgendwie über die Linie befördert. Doch der Torschrei der Club-Fans wird abrupt durch den Schiedsrichter unterbrochen, der den Treffer wegen Abseits nicht gibt. Knapp, aber wohl richtig. 

83. Minute: WECHSEL SEBASTIAN KERK kommt beim Club für Rhein. 

79. Minute: WECHSEL - Mallis Arbeitstag ist beendet, er macht Platz für JOSIP BREKALO

78. Minute: Leibold setzt sich mit etwas Glück durch und will dann gegen Guilavogui auch noch im 1:1 vorbeigehen, doch der Franzose bleibt cool und löst das souverän. 

75. Minute: Weghorst jetzt mit einer schönen Kopfballablage auf Malli, dessen Schuss aber geblockt wird. 

74. Minute: Weghorst wird schön am Strafraum angespielt, braucht dann aber viel zu lange. Da war mehr drin. 

71. Minute: WECHSEL - Pereira geht vom Platz, für ihn kommt MIKAEL ISHAK ins Spiel. 

69. Minute: Weghorst verpasst in der Mitte eine Flanke ganz knapp, das hätte das 2:0 sein können. 

67. Minute: Arnold treibt einen Konter nach vorne, dann kommt Petrak und fasst dem Wolfsburger bei vollem Lauf ins Gesicht. Es gibt folgerichtig Gelb für den Tschechen.  

66. Minute: Auch das kennen wir mittlerweile gut: Freistoß Arnold, scharfe Hereingabe. Dieses Mal kommt in Weghorst der Mitspieler auch endlich mal dran, doch der Niederländer setzt die Kugel mit dem Kopf drüber. 

64. Minute: Wieder Konter Nürnberg und na klar: Es geht über Mislidjan, der seine Hereingabe auf der Grundlinie hereinbringt, doch dann fliegt der Ball ins Aus. Brooks war nicht mehr dran. 

61. Minute: Pereira mit einem technisch feinen Trick a la Zidande, doch dann geht der Ball ins Aus - schön anzusehen, aber ineffektiv. 

58. Minute: TOR - DANIEL GINCZEK geht alleine in den Strafraum, lässt zwei Mann mit einem Stopper aussteigen und erzielt dann sein fünftes Saisontor - ganz starke Einzelaktion des Wolfsburgers.  

57. Minute: Gerhardt mit einer Hereingabe von links, Weghorst kommt mit Riesenschritten und zieht ab - Pfosten! 

56. Minute: Der Club kontert im eigenen Stadion und wieder geht es über Misidjan, der in den Strafraum zieht und freie Bahn hat. Sein Schlenzer geht aber vorbei. 

54. Minute: Ginczek wird von zwei Nürnbergern im Strafraum in die Zange genommen und fällt. War aber alles sauber. 

53. Minute: Zrelak checkt Knoche im Luftduell mit dem Ellbogen und trifft ihn im Gesicht. Jetzt gibt Jablonski die erste Gelbe Karte. 

51. Minute: Malli erobert den Ball im Strafraum der Clubberer und sucht dann direkt Ginczek. Der ball ist aber nicht präzise genug. 

49. Minute: Pereira nutzt einen Fehler von Guilavogui, geht und hat Platz. Sein Abschluss aus der Distanz dann aber bei zwei mitgelaufenen Kollegen zu überhastet. 

48. Minute: Uduokahi stellt den Fuß auf den von Misidjan, der Niederländer fällt und krümmt sich vor Schmerz. 

46. Minute: Ein 0:0 gab es zwischen beiden Klubs noch nie. Mal sehen, ob das so bleibt. 

WIEDERANPFIFF 

Nürnberg und Wolfsburg gehen torlos in die Pause. In einer chancenarmen ersten Hälfte hatten Ginczek auf Wolfsburger Seite (4. Minute) und Zrelak auf Nürnberger (5.) noch die besten Möglichkeiten. Ansonsten sehen rund 30.000 Zuschauer in Nürnberg ein bislang mittelprächtiges Spiel bei eisigen Temperaturen.

HALBZEIT

45. Minute: Schüsse auf das Tor bisher: Wolfsburg zwei, Nürnberg null. Da muss mehr kommen von beiden in Durchgang zwei. 

44. Minute: Nochmal ein Freistoß für die Wölfe. Wieder Arnold, wieder kommt der Ball scharf rein und wieder ist Brooks fast dran. Doch der Ball ist dann auch für den langen Innenverteidiger ein Stück zu hoch. 

42. Minute: Pereira versucht es ebenfalls aus der Distanz - drüber! 

41. Minute: Petrak hat aus der Distanz freie Bahn und lässt den Ball schön über den Spann rutschen. Am Ende aber dann mit zu viel Spin, die Kugel dreht sich knapp übers Tor. 

39. Minute: Misidjan geht im Strafraum zu Boden und tatsächlich: Der Kontakt zu Arnold ist da. Aber: Der Niederländer selber kreuzt den Laufweg des Wolfsburgers, spürt den Kontakt und fällt dann. Keine Schwalbe, aber sicher auch kein Strafstoß. 

36. Minute: Ein Tor liegt hier aktuell überhaupt nicht in der Luft. Es ist kein richtig schlechtes Spiel, aber beide Teams haben im letzten Drittel bisher zu wenig Genauigkeit und zu wenig Ideen. Das perfekte Beispiel: Die Nürnberger suchen mit einem hohen Ball den kleinen Palacios. 

33. Minute: Petrak legt aus dem Strafraum zurück auf Rhein, der den Ball aus 20 Metern mit vollem Risiko bringt. Stramm, aber auch weit am Tor vorbei, aber immerhin ein Torschuss. 

31. Minute: Das Spiel in drei Worten: Ausgeglichen und chancenarm. 

28. Minute: Arnold bringt einen Freistoß scharf rein, Margreitter klärt vor dem einköpfbereiten Guilavogui. 

27. Minute: Leibold probiert es mit einem langen Chip aus dem Halbfeld, doch der Ball landet im Niemandsland des Wolfsburger Strafraums, Casteels sammelt ihn in aller Ruhe ein. 

24. Minute: Doppelpass von Misidjan und Pereira, dann kommt Guilavogui angerauscht und senst Pereira um. Das ist eigentlich Gelb, doch Schiedsrichter Jablonski lässt lange Leine. 

22. Minute: Wieder treibt Misidjan die Kugel nach vorne, zieht dann schön nach innen, bringt den letzten Pass dann aber zu schlampig. 

20. Minute: Palacios steckt schön auf Zrelak durch, der den Gegner mit einer Finte aussteigen lassen will. Eigentlich gut gedacht, doch Brooks hat den Braten gerochen und bekommt die Fußspitze dazwischen. 

18. Minute: Misidjan versucht es gegen zwei und verdribbelt sich, der Ball fällt dann aber dem mitgeeilten Bauer vor die Füße. Doch statt direkt zu Flanken verhakt auch er sich in der VfL-Defensive. 

17. Minute: Ecke für die Gastgeber, doch Casteels pflückt den Ball souverän runter. 

15. Minute: Arnold und Weghorst spielen schön Doppelpass, doch Arnold anschließende Weitergabe misslingt völlig. 

13. Minute: Misidjan nimmt Bauer schön mit, doch dessen Flanke wird geblockt. Aber da ging es mal schnell beim Club und schon sind die Räume da. 

11. Minute: Ecke für Wolfsburg, Arnold bringt sie lang an den zweiten Pfosten, wo Knoche den Ball allerdings mit zu wenig Druck in Richtung Tor und letztlich vorbei köpft. 

10. Minute: Guilavogui sucht Ginczek, der aber nicht einstartet, weil er sich im Abseits wähnt. War er aber nicht. 

8. Minute: Wieder schmeißt Misidjan auf dem rechten Flügel den Turbo an, Arnold checkt ihn dann humorlos weg. Es gibt Freistoß. 

5. Minute: Jetzt kommt der Club mit einem Konter: Misidjan ist auf rechts nicht zu halten und gibt scharf in die Mitte, wo Zrelak richtig steht, den Ball aber im Fallen nicht auf das Tor bringt. Ein schöner, schnörkelloser Angriff der Gastgeber. Nach Chancen also schon 1:1. 

4. Minute: Arnold findet mit einem feinen Chip Ginczek im Strafraum, der aus spitzem Winkel sofort abzieht. Aber Bredlow lässt sich nicht überraschen und ist rechtzeitig im kurzen Eck. 

2. Minute: Bauer räumt Arnold ab und das recht hart. Schiedsrichter Sven Jablonski belässt es bei einer Ermahnung für den Nürnberger. 

1. Minute: Bisher spielt sich alles im Mittelfeld ab. Übrigens: Wolfsburg hat seit acht Jahren kein Auswärtsspiel mehr an einem Freitag-Abend gewonnen. 

ANPFIFF

20:15: Die Bilanz - Nürnbergs Bilanz gegen Wolfsburg in der Bundesliga ist positiv: Zehn Siegen für den Club stehen acht Remis und sechs Wolfsburger Erfolge gegenüber. Die letzten drei Bundesliga-Partien gegen die Wölfe konnte Nürnberg allerdings nicht gewinnen (2:2 März 2013, 1:1 November 2013, 1:4 April 2014). Der letzte Nürnberger Sieg ist datiert vom 3. November 2012 - damals spielte der Club gegen die Wölfe ebenfalls zu Hause und siegte mit 1:0.

20:15: Die Aufstellungen Nürnberg: 1 Bredlow - 8 Bauer, 33 Margreitter, 28 Mühl, 23 Leibold - 31 Petrak, 38 Rhein - 24 Misidjan, 27 Pereira, 21 Palacios - 11 Zrelak

Wolfsburg: 1 Casteels - 2 William, 31 Knoche, 25 Brooks, 17 Uduokhai - 23 Guilavogui - 27 Arnold, 13 Gerhardt - 10 Malli - 33 Ginczek, 9 Weghorst

Herzlich willkommen im DW-Liveticker!