Wohnen im Glashaus in Zürich | euromaxx ambiente | DW | 08.11.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

euromaxx ambiente

Wohnen im Glashaus in Zürich

Wie ein Kristall ragt das Haus des Schweizer Architekten Boris Egli am Rande von Zürich aus dem Boden. 58 Fenster bilden die Außenwand. Kein Raum ist größer als 15 Quadratmeter - dennoch wirkt alles offen und großzügig.

Video ansehen 04:02
Jetzt live
04:02 Min.

Wohnen im Glashaus in Zürich

Das Haus verdankt seine außergewöhnliche Form dem abschüssigen Grundstück, auf dem es steht. Gerade einmal 5 x 9 Meter ließen sich auf der Parzelle auf einem ehemaligen Weinberg bebauen – zu wenig für ein klassisches Einfamilienhaus. 
Boris Egli und seine Kollegen vom Architekturbüro L3P haben sich beim Bau von einer Weinrebe inspirieren lassen: Das Haus hat eine tragende Mittelwand. Podeste und vorgehängte Fenster folgen Struktur von Stiel, Geäst und Trauben an der Rebe.

Audio und Video zum Thema