Wirtschaftsweiser: Keine Noten für Berlin | Podcast Wirtschaft | DW | 15.03.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Wirtschaftsweiser: Keine Noten für Berlin

Ein Jahr Berliner Regierungskoalition, Brexit, drohende Handelskriege, globale Konjunktursorgen - Stoff genug für ein ausführliches Interview mit Christoph Schmidt, dem obersten "Wirtschaftsweisen" des Landes.

Audio anhören 16:54

Selten wurde Deutschland mit so vielen Herausforderungen konfrontiert wie im Moment. Aktuell muss sich die Bundesregierung im Falle Huawei positionieren. Und sie muss sich überlegen, ob Deutschland eine Industriepolitik braucht, um beispielsweise auf Chinas Appetit auf deutsche Unternehmen zu reagieren. Mittel- und langfristig muss Deutschland mit den Folgen des Brexits leben und die Digitalisierung vorantreiben. Wird die unbeliebte GroKo mit all diesen Herausforderungen fertig? Ist sie so schlecht wie ihr Ruf? Über all das hat Zhang Danhong mit Professor Christoph Schmidt gesprochen. Er ist Präsident des RWI Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung in Essen und Vorsitzender des Sachverständigenrats, der die Bundesregierung in Wirtschaftsfragen berät.

 

Hier abonnieren Sie uns bei iTunes

Hier abonnieren Sie uns bei Google Podcast

Hier geht's zu Spotify

 

Redakteurin am Mikrofon: Zhang Danhong
Technik: Christoph Groove

WWW-Links