Wildtiere in bewaffneten Konflikten | Global 3000 - Das Globalisierungsmagazin | DW | 30.07.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Global 3000

Wildtiere in bewaffneten Konflikten

Der Krieg leert die zentralafrikanische Wildnis. Konfliktparteien ernähren sich von dem Land oder verkaufen Elfenbein, Gold und Diamanten, um Waffen zu finanzieren. Luis Arranz ist seit Anfang 2017 Chef des WWF im Dzanga-Sangha-Schutzgebiet.

Video ansehen 05:14
Jetzt live
05:14 Min.