War or Peace: DW stellt Balkan-Projekt vor  | Presse | DW | 04.10.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Presse

War or Peace: DW stellt Balkan-Projekt vor 

Bei der Konferenz „War or Peace“ zeigt die DW am Beispiel des Multimediaprojekts „Balkan Booster“, was Medien für ein friedliches Miteinander tun können. Zwei junge Journalisten aus dem Kosovo und aus Serbien berichten.

Facetten des Balkans neu entdecken, die Perspektive des anderen einnehmen, Vorurteile abbauen: Darum geht es bei diesem DW-Projekt. Im September starteten die Europa-Programme die zweite Staffel von „Balkan Booster“. 14 Nachwuchsjournalisten aus acht Balkanländern sind beteiligt. 

Unter dem Titel „Medien und Frieden: Balkan Booster“ stellen Drilon Maloku aus dem Kosovo und Filip Lukic aus Serbien das Projekt gemeinsam mit Adelheid Feilcke, Europa-Chefin der DW, vor. Sie berichten über Erfahrungen, Hintergründe und Reaktionen der Nutzer in den Ländern des Westbalkans. 

Termin: Freitag, 19. Oktober, ab 15.30 Uhr in Berlin, Palais am Festungsgraben. 

Zu der Konferenz „War or Peace“ lädt die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) gemeinsam mit dem Maxim Gorki Theater Berlin ein. Aus Anlass der Beendigung des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren diskutieren international renommierte Gäste über Fragen von „Krieg oder Frieden“. 

WWW-Links