Wagners Traum vom College-Titel geplatzt | Sport-News | DW | 03.04.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Basketball

Wagners Traum vom College-Titel geplatzt

Das deutsche Basketball-Talent Moritz Wagner verliert mit den Michigan Wolverines das Finale um die College-Meisterschaft in den USA.

Das Team der University of Michigan musste sich am Montag (Ortszeit) den Villanova Wildcats mit 62:79 (28:37) geschlagen geben. Der 20-jährige Wagner überzeugte mit 16 Punkten und sieben Rebounds bei seinem vielleicht letzten Spiel für Michigan. Neben dem Berliner konnten auch seine Mannschaftskollegen Muhammad-Ali Abdur-Rahkman (23 Punkte) und Zavier Simpson (10 Punkte) zweistellig punkten.

"Villanova ist nicht umsonst das an Nummer eins gesetzte Team im Land. Ihre Treffsicherheit und auch ihre Verteidigung haben es uns schwer gemacht", sagte Wagner nach der Final-Niederlage. "Wir haben gegen ein richtig gutes Team verloren." Zu seinen Zukunftsplänen wollte sich Wagner nach dem Spiel nicht äußern.

Der Topscorer beim Finalspiel im texanischen San Antonio war Villanovas Donte DiVincenzo mit 31 Zählern. Der 21-Jährige verwandelte zehn seiner 15 Wurfversuche im Spiel, inklusive fünf von sieben Dreiern. Für das Team aus der Nähe von Philadelphia war es der zweite Titelgewinn innerhalb von drei Jahren und der dritte in der Schulgeschichte. Beim alljährlichen NCAA-Tournament kämpfen 68 Mannschaften um die Meisterschaft im College-Basketball.

jst/ck (sid, dpa)