Von Unkraut und Ohren – aufmunternde deutsche Redensarten in Zeiten der Coronakrise | Meet the Germans | DW | 27.03.2020
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Meet the Germans

Von Unkraut und Ohren – aufmunternde deutsche Redensarten in Zeiten der Coronakrise

Angst und Unsicherheit nehmen zu, die Krise nimmt kein Ende. In diesen Zeiten sind Mut machende Redewendungen gefragt.

Die deutsche Sprache ist reich an bildstarken, manchmal schrägen Redensarten, sei es rund um Zahlen, Werkzeuge, Kleidung, Farben, Tiere oder Entspannung.

 Kopf hoch und toi, toi, toi: In diesen schweren, von der Corona-Pandemie überschatteten Zeiten sind Mut machende, zuversichtliche Redewendungen gefragt.

 "Bleib' gesund und pass' auf dich auf" ist zur Zeit der häufigste Abschiedsgruß, ob am Telefon, über die Straße hinweg oder in Emails. Wir haben für "Meet the Germans" aufmunternde deutsche Redewendungen zusammengestellt, die man in diesen Zeiten sicher öfter hört.

Noch mehr Inhalte über Deutsche und ihre Traditionen, ihre Alltagskultur und Sprache findest Du auf YouTube und unserer Seite www.dw.com/MeettheGermans_de.

Die Redaktion empfiehlt