Virtueller Tourismus - Alternative für Ruanda? | Made in Germany | DW | 07.07.2020
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Made in Germany

Virtueller Tourismus - Alternative für Ruanda?

Durch die Corona-Pandemie ist der Tourismus weltweit eingebrochen, auch in Ruanda. Das Land war beliebt bei internationalen Gästen - nun fehlen sie. Virtuelle Erlebnisse, wie Rundgänge durch die Hauptstadt, könnten das Geschäft neu beleben.

Video ansehen 04:27