Vettel vor Rosberg auf der Pole | Sport | DW | 21.09.2013
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Vettel vor Rosberg auf der Pole

In beeindruckender Manier sichert sich Sebastian Vettel die Pole Position für das Formel-1-Nachtrennen in Singapur. Der dreimalige Weltmeister und WM-Spitzenreiter lässt der Konkurrenz keine Chance.

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel geht beim Großen Preis von Singapur am Sonntag (22.09.2013, 14.00 Uhr MESZ) erneut vom ersten Startplatz ins Rennen. Der WM-Spitzenreiter sicherte sich im Red Bull am Samstag die 41. Pole Position seiner Karriere und die fünfte der Saison. Im Qualifying zu dem Nachtrennen ließ er der Konkurrenz auf dem hell erleuchteten Marina Bay Street Circuit nicht den Hauch einer Chance und verwies seinen Landsmann Nico Rosberg im Mercedes auf den zweiten Platz. Dritter wurde Romain Grosjean im Lotus.

Alonso nur Siebter

Vizeweltmeister Fernando Alonso aus Spanien, Vettels erster Verfolger im Gesamtklassement, fuhr im Ferrari nur auf Platz sieben. Besser waren unter anderem Vettels Teamkollege Mark Webber aus Australien und Mercedes-Fahrer Lewis Hamilton aus England auf den Positionen vier und fünf. Nico Hülkenberg, zuletzt in Monza noch überraschend auf Startplatz drei, fuhr im Sauber auf Position elf. Der frühere Champion Kimi Räikkönen aus Finnland, der im kommenden Jahr mit Alonso das Ferrari-Duo bildet, musste sich mit einem enttäuschenden 13. Rang zufrieden geben. Adrian Sutil holte im Force India den 15. Platz.