Veranstaltunghinsweis: Mediengespräch über DR Kongo und Ruanda | Medienentwicklung | DW Akademie | DW | 14.10.2013
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Medienentwicklung

Veranstaltunghinsweis: Mediengespräch über DR Kongo und Ruanda

In unserer Reihe Medien International laden wir Sie zur nächsten Expertenrunde am 18.Oktober 2013 ins ARD-Hauptstadtstudio ein. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Die Region der Großen Seen ist eine der konfliktträchtigsten weltweit. Tiefsitzende Vorurteile auf allen Seiten finden ihren Ausdruck immer wieder in propagandistischer Berichterstattung. Welchen Herausforderungen müssen sich lokale Journalisten und internationale Korrespondenten vor Ort stellen?

Wir laden Sie ein, mit uns über die Situation der Medien in der DR Kongo und in Ruanda zu diskutieren. Bitte melden Sie sich online bis zum 15. Oktober 2013 an.


ARD-Hauptstadtstudio, Freitag, 18. Oktober 2013, 14.00 - 15.30 Uhr, anschließend Imbiss

Experten
Birgit Virnich, Journalistin, Autorin / WDR; Redakteurin bei WDR Weltweit, bis 2008 ARD-Fernsehkorrespondentin für Afrika in Nairobi/Kenia

Dominic Johnson, Ressortleiter Ausland / taz; Afrika-Redakteur und Buchautor, Autor des Blogs Kongo-Echo

Anita Lwamba, Journalistin, Télé 7 / Kinshasa, DR Kongo

Eugène Ndekezi, Journalist / Butare, Ruanda Leiter Radio Huguka

Anita Lwamba und Eugène Ndekezi sind auf Einladung des Auswärtigen Amtes in Deutschland zu Gast.

Moderation
Carine Debrabandère, Regionalkoordinatorin Zentralafrika, DW Akademie

WWW-Links