Vatikan bildet Frauen-Fußballteam | Aktuell Europa | DW | 15.05.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kirche & Sport

Vatikan bildet Frauen-Fußballteam

Der Frauenfußball hält Einzug in einer Männerwelt: Schon bald feiern die Kickerinnen des Vatikan ihr internationales Debüt. Die Auswahl der gegnerischen Elf scheint mit Bedacht erfolgt zu sein ...

Papst Franziskus hält einen Fußball (Getty Images/V. Pinto)

Interessiert sich auch für Fußball: Papst Franziskus

Der Vatikan steigt mit einer eigenen Mannschaft in den Frauenfußball ein. Das bestätigte Danilo Zannaro, der Fußball-Beauftragte des Kirchenstaates.

Die neue Elf aus Vatikan-Mitarbeiterinnen und Angehörigen von Angestellten wird ihre erste wichtige Partie am 26. Mai bestreiten. Weit müssen die Kickerinnen dafür nicht reisen: Angeführt von der aus Kamerun stammenden Stürmerin Eugene Tcheugoue geht es in einem Freundschaftsspiel gegen das Frauenteam des AS Rom.

Maria, hilf!

Bereits im kommenden Monat soll dann das erste "echte" Auslandsmatch folgen: Für den 22. Juni wurde eine Begegnung in Wien angesetzt - gegen den FC Mariahilf. Das österreichische Team spielt in der Wiener Landesliga, der dritthöchsten Klasse im dortigen Frauenfußball.

"Wir freuen uns sehr auf dieses Match", sagte Zennaro. Der Wiener Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn habe ihm versichert, dass der FC Mariahilf ein seriöser Verein und stark im Wohltätigkeitsbereich engagiert sei. Und Zennaro kündigte an: "Wir wollen ein Rückspiel im Vatikan organisieren."

Die Fußballtradition ...

... im Vatikan reicht in das Jahr 1521 zurück, als erstmals ein Vorläufer des heutigen Spiels - eher eine Art Rugby - im Beisein von Papst Leo X. im Belvedere-Hof stattfand. Das älteste noch bestehende Fußballteam des Kirchenstaates ist die 1966 gegründete Männer-Elf der Vatikanischen Museen.

Clericus Cup vor dem Petersdom im Vatikan (picture-alliance/dpa/M. Percossi)

Der Clericus Cup - vor bekannter Kulisse

Seit 2007 organisiert der Vatikan mit dem Clericus Cup eine eigene Fußballmeisterschaft für Teams aus Priestern und Angestellten. International gehört der Vatikan zu den wenigen Staaten der Erde, die nicht im Weltverband FIFA organisiert sind.

wa/kle (kna, epd)