Valentín aus Argentinien | Lernerporträts | DW | 11.04.2022
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Valentín aus Argentinien

Er lernte Deutsch, weil er sich für Land und Leute und natürlich die Sprache selbst interessierte. Besonders ein kurioses Wort findet Valentín ziemlich lustig. Natürlich ein schwer auszusprechendes Kompositum!

Audio anhören 02:21

Valentín aus Argentinien

Name: Valentín

Land: Argentinien

Geburtsjahr: 1964

Ich lerne Deutsch, weil …
ich mich sehr für Land und Leute, die Sprache selbst und deutschen Fußball interessiere. Als Kind habe ich deutsches Fernsehen geguckt, hatte auch deutsche Freunde.

Mein erster Tag in Deutschland war …
im Juni 2017. Ich habe Berlin, Leipzig und Potsdam besucht.

Das ist für mich typisch deutsch:
Bier, Wurst – und die Ordnung.

Was ist in Deutschland so wie in meiner Heimat:
Die Hauptstädte ähneln sich: Es sind große Städte mit breiten Straßen und hohen Gebäuden, mit Parks, vielen Bäumen und auch einem Fluss.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In Köln. Ich hab einen Monat dort gewohnt. Im Juli 2019 habe ich Köln wie auch Düsseldorf und Bonn besucht.  

Das werde ich an der deutschen Sprache nie verstehen:
Den Dativ und den Genitiv. Auch habe ich Probleme mit dem Hörverstehen.

Mein deutsches Lieblingswort:
Zahnzwischenraumbürstchen“. Ich finde es komisch.

Welche deutschen Wörter ich immer verwechsle:
„entscheidend“, „unterschiedlich“, „entschieden“, „Entscheidung“, „Unterschied“, „zwischen“ und „inzwischen“

Mein liebstes deutsches Sprichwort:
In der Not frisst der Teufel Fliegen.

Mein größter Traum ist:
Ich bin Musiker und hoffe darauf, bekannt zu werden!

Mein Tipp für andere Deutschlernende:
Lernt fleißig Deutsch – und sprecht kein Englisch mehr!

Das würde ich von einer/einem Deutschen gern wissen:
Ist es angenehm, in einem Land zu leben, wo es kalt ist?!

Meine Erfahrungen mit den Deutschlernangeboten der Deutschen Welle:
Ich habe sie intensiv genutzt, habe viele Kurse gemacht und viel gelernt, obwohl manche Kurse schon schwierig sind.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema