Unsere Expertinnen und Experten für internationale Themen | Presse | DW | 17.08.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Presse

Unsere Expertinnen und Experten für internationale Themen

Sie haben Fragen zu Bangladesch oder Afghanistan? Zur Türkei oder zu Syrien? Zu Migration und Flucht? Wir vermitteln Gesprächspartner. Zum Beispiel Asien-Leiterin Debarati Guha. Ein Schwerpunkt: Menschenrechte.

Debarati Guha (DW, Head of Bengali Services, India/Germany) | 33 | Film | Bangladesh—The Dawn of Islamism (DW/P. Böll)

Debarati Guha, seit August 2018 Asien-Leiterin

Seit 2005 ist Debarati Guha Teil der DW: als Volontärin, später als Redakteurin, Moderatorin und als Teamleiterin der Bengali-Redaktion. Seit August 2018 leitet sie die Asien-Abteilung, zu der die Bengali- und Hindi-Redaktion ebenso gehören wie die Chinesisch-Redaktion. Zudem verantwortet sie die Angebote auf Indonesisch, Farsi für Iran sowie Dari und Paschtu für Afghanistan.

Nalan Sipar, Jahrgang 1984, ist Journalistin und Politikwissenschaftlerin. Die Türkei-Expertin arbeitet in mehreren Sprachen als Reporterin und Kommentatorin für die Deutsche Welle. 

Experte für den Nahen und Mittleren Osten ist Loay Mudhoon. Der Politik- und Islamwissenschaftler beschäftigt sich mit der Region sowohl im Kontext der internationalen Politik als auch der Zeit- und Geistesgeschichte der modernen arabischen Welt. Mudhoon ist verantwortlicher Redakteur für das Online-Magazin Qantara.de – Dialog mit der islamischen Welt. Hier finden Sie fundierte Beiträge auf Deutsch, Arabisch und Englisch zum Dialog zwischen europäischen und islamisch geprägten Ländern und Gesellschaften.

Ausgewiesene Russland-Kenner sind Redaktionsleiter Ingo Mannteufel und der Leiter unseres Studios in Moskau, Juri Rescheto

Diese DW-Experten stehen – ebenso wie weitere Kolleginnen und Kollegen mit spezifischen Regional- und Sprachkenntnissen – für Interviews und Statements, für Veranstaltungen, Diskussionsrunden und Hintergrundgespräche zur Verfügung.

Wenden Sie sich bitte an die Unternehmenskommunikation:

T +49.228.429-2041 oder +49.228.429-2042 oder +49.228.429-2531

kommunikation@dw.com

WWW-Links

  • Datum 17.08.2018
  • Autorin/Autor Berthold Stevens
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink https://p.dw.com/p/14rr8
  • Datum 17.08.2018
  • Autorin/Autor Berthold Stevens
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink https://p.dw.com/p/14rr8