Ungarn setzt bei Migrationspolitik weiterhin auf Abschottung | DW Nachrichten | DW | 28.06.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Ungarn setzt bei Migrationspolitik weiterhin auf Abschottung

Für Migranten endet die Reise auf der ehemaligen Balkanroute nach Westeuropa an der Grenze zwischen Serbien und Ungarn. Pro Werktag dürfen in Ungarn genau zwei Personen Asyl beantragen. Einige Asylsuchende warten beharrlich, manche seit Monaten, in der Transitzone.

Video ansehen 03:57
Jetzt live
03:57 Min.