Umsturz in Kirgisistan - nach schweren Unruhen übernimmt die Opposition die Macht | Alle multimedialen Inhalte der Deutschen Welle | DW | 08.04.2010
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Umsturz in Kirgisistan - nach schweren Unruhen übernimmt die Opposition die Macht

Es sind entscheidende Stunden in der zentralasiatischen Republik Kirgisistan - derzeit ist die Lage unübersichtlich. Kirgisische Medien melden, dass der untergetauchte Präsident Bakijew seinen Rücktritt erklärt habe; die Opposition aber vermutet, dass er seine Anhänger um sich sammelt. Sie hatte gestern die Macht übernommen. +++ LM-REIN +++ Zuvor war die Gewalt zwischen Regierungsgegnern und Einsatzkräften in der Hauptstadt Bischkek eskaliert; nach offiziellen Angaben kamen 40 Menschen um, die Opposition spricht von etwa 100 Toten. +++ SYN-MAZ +++

Video ansehen 01:23
Jetzt live
01:23 Min.
  • Datum 08.04.2010
  • Dauer 01:23 Min.
  • Autorin/Autor Videoassistenten
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink https://p.dw.com/p/MpwM