Ummah aus Indonesien | Lehrerporträts | DW | 20.03.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lehrerporträts

Ummah aus Indonesien

Sie stellt sich jeder Herausforderung – auch sprachlich. Denn Deutsch kann schließlich jeder lernen! Und sieht Ummah eine Bratwurst, läuft ihr das Wasser im Mund zusammen.

Audio anhören 04:30
Jetzt live
04:30 Min.

Ummah aus Indonesien

Name: Ummah

Land: Indonesien

Geburtsjahr: 1993

Beruf: Deutschlehrerin

Das mag ich an der deutschen Sprache:
Eigentlich alles. Deutsch ist einfach eine fantastische Sprache.

Ich unterrichte Deutsch, weil …
ich das, was ich selbst gelernt habe, an meine Schülerinnen und Schüler weitergeben möchte.

Das ist typisch deutsch für mich:
Pünktlichkeit, Sauberkeit, Ordnung, deutsche Qualität und moderne Technologie.

Meine Lieblingsregion/-stadt in Deutschland:
Berlin und Heidelberg. Berlin, weil es die Hauptstadt ist, und Heidelberg und Umgebung wegen der romantischen Schlösser. 

Mein deutsches Lieblingsessen:
Bratwurst! Da läuft mir gleich das Wasser im Mund zusammen.

Mein deutsches Lieblingswort:
Herausforderung“. Ich will und muss mich Herausforderungen stellen, auch der, Deutsch zu lernen und zu unterrichten.

Mein deutsches Lieblingsbuch:
„Dschungelkind“ von Sabine Kuegler. Die Verfilmung des Romans fand in Papua/Indonesien statt.

Mein Lektüretipp für den Deutschunterricht:
Ich verwende Materialien aus dem Internet, wie die Deutschlernangebote der Deutschen Welle, StudioD, aber auch Bücher.

Das ist für meine Schüler schwer an der deutschen Sprache:
Die Grammatik, die Umlaute, die Artikel. Hier kann es schnell mal zu Missverständnissen kommen. Aber mein Credo ist: „Keine Sorge, Deutsch kann jeder lernen.“

Mein größtes Erfolgserlebnis als Lehrerin:
Wenn ich bei meinen Schülerinnen und Schülern die Begeisterung für die Sprache und Land und Leute geweckt habe, so dass sie den Wunsch verspüren, in Deutschland weiterzustudieren.

Meine Erfahrungen mit den Deutschlernangeboten der Deutschen Welle:
Ich verwende oft Videos und Texte, die für meine Arbeit sehr hilfreich sind.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads

  • Datum 20.03.2018
  • Autorin/Autor Beatrice Warken