Tweet der Sportredaktion der DW | Pressemitteilungen | DW | 18.09.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Stellungnahme

Tweet der Sportredaktion der DW

Am 16. September hat die DW-Sportredaktion ein Foto aus dem Bremer Weserstadion mit diffamierenden Inhalt auf Twitter gepostet. Dazu Chefredakteurin Ines Pohl:

Am Sonntag, 16. September 2018, hatte die Sportredaktion der DW ein Foto aus dem Bremer Weserstadion auf ihrem Twitter-Kanal gepostet. Weder die im Foto abgebildeten Diffamierungen von Deutschland noch die Überschrift über dem betreffenden Foto stehen im Einklang mit den redaktionellen Werten der DW. 

DW-Chefredakteurin Ines Pohl: „Die daraufhin von Nutzern geposteten Kommentare nehmen wir sehr ernst. Wir entschuldigen uns für diesen Fehltritt eines einzelnen Redakteurs. Das Posting wurde inzwischen gelöscht. Die DW wird intern die entsprechenden Konsequenzen ziehen.“