Tschechische Spezialität: Tatargericht | Rind und Schwein | DW | 09.02.2017
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Rind und Schwein

Tschechische Spezialität: Tatargericht

Das Restaurant der Rinderfarm "Soběsuky" ist bekannt für sein Tatar - ein tschechisches Traditionsgericht. Wir zeigen, wie auf der Farm "Tatarák" zubereitet und serviert wird. Vom Rind bis zum Teller.

Video ansehen 03:51
Jetzt live
03:51 Min.

Video ansehen

Rezept für Tatarák

Zutaten

100-150 g Rindfleisch vom Rücken
1  Eigelb
1  TL Kreuzkümmel (Cumin)
1 TL Salz
1 TL schwarzer, frisch gemahlener Pfeffer
2 EL Schnittlauch
2 EL rote Zwiebeln
2 TL Olivenöl

weitere Zutaten (je nach Geschmack):

- Kapern, getrocknete Tomaten, Tabascosauce zum Würzen


Zubereitung

Das Rindfleisch wird entweder mit dem Messer feingehackt oder durch den Fleischwolf gedreht. Das Hackfleisch formen und mittig auf dem Teller platzieren. Eine kleine Mulde einarbeiten und das Eigelb einlegen. Dann Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer und schließlich Zwiebeln und Schnittlauch hinzugeben. Das Olivenöl in die Schale träufeln. Alles vermischen.

DW Euromaxx Tatar Zubereitung

Václav Silovský und seine Frau Jana Silovská bereiten Tatar zu

Wer möchte, kann außerdem noch kleingeschnittene, getrocknete Tomaten und kleingehackte Kapern sowie für mehr Würze ein paar Spritzer Tabasco-Sauce hinzugeben. Alles vermischen und in kleine Förmchen geben und auf einen Teller stürzen. Mit Olivenöl geröstetem Schwarzbrot, das anschließend mit Knoblauch eingerieben wurde, servieren.
Fertig!

Guten Appetit.

Audio und Video zum Thema