Trump und wie er die Welt sieht | Podcast Wirtschaft | DW | 23.10.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Trump und wie er die Welt sieht

Konkurrent statt Partner - wie US-Präsident Donald Trump die EU sieht+++Schwieriges Verhältnis - was Donald Trump von den Hightech-Konzernen aus dem Silicon Valley hält+++Gute Geschäfte im All - wie Airbus am NASA-Mondlandeprogramm Artemis mitverdient

Audio anhören 13:52

Das Verhältnis zwischen den USA und der Europäischen Union war nie ganz ohne Spannungen. Trotzdem sah man sich gegenseitig jahrzehntelang als Partner in einer Verteidigungs- und Wertegemeinschaft. Aber seit dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump hat sich das Verhältnis spürbar verschlechtert. Trump sieht die EU vor allem als wirtschaftlichen Konkurrenten, der die USA jahrzehntelang benachteiligt hat.

Hightech-Riesen unter Beobachtung

Auch die Hightech-Unternehmen aus dem Silicon Valley stehen unter Druck. Donald Trump wirft ihnen etwa vor, konservative Meinungen in sozialen Medien zu unterdrücken. Besonders auf Facebook hat es der US-Präsident abgesehen. Gut ein Jahr vor den nächsten Präsidentschaftswahlen sind die Branchen-Schwergewichte daher um Entspannung in ihrem Verhältnis zum Weißen Haus bemüht. Und nicht wenige Branchenvertreter warnen vor einem Wahlsieg der US-Demokratin Elizabeth Warren. Kein Wunder, denn die Parteilinke hat immer wieder gefordert, Branchen-Riesen wie Google zu zerschlagen.

Gute Geschäfte im Weltall

In dieser Woche trifft sich alles, was Rang und Namen hat in der internationalen Raumfahrtbranche zum Internationalen Raumfahrt-Kongress in Washington. Zentrale Themen sind dort die Industrialisierung des Weltraums - und die Mondlandepläne der USA. Mit dem Artemis-Programm will die NASA bis 2024 wieder Astronauten auf den Mond schicken und setzt dabei auf Partner aus aller Welt. Eine wichtige Rolle spielt der europäische Airbus-Konzern.

Hier abonnieren Sie uns bei iTunes

Hier abonnieren Sie uns bei Google Podcast

Hier geht's zu Spotify

Redakteur am Mikrophon: Thomas Kohlmann
Technik: Gerd Georgii

WWW-Links