Tote und Verletzte bei Zugunglück in New York | Aktuell Amerika | DW | 01.12.2013
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Amerika

Tote und Verletzte bei Zugunglück in New York

Mindestens vier Menschen sind bei einem Zugunglück in New York ums Leben gekommen, mehr als 60 wurden verletzt. Der Zug war auf dem Weg nach Manhattan, als er nahe des Hudson River entgleiste.

Video ansehen 00:28
Jetzt live
00:28 Min.

Schock am Thanksgiving-Sonntag

Der Personenzug engleiste am Sonntag am Ufer des Hudson River im Stadtteil Bronx in der Nähe des Bahnhofs Spuyten Duyvil. Fünf der sieben Waggons sprangen aus den Schienen, wie die New Yorker Feuerwehr berichtete. Einige Wagen kippten auf die Seite und lagen Dutzende Meter neben den Schienen. Ein kleiner Teil des Zuges hing im Hudson River.

Vier Menschen seien bei dem Unglück ums Leben gekommen und mehr als 60 Menschen verletzt worden, sagte der New Yorker Gouverneur Andrew Cuomo bei einer Pressekonferenz. Zwei Menschen starben, als sie aus dem Zug geschleudert wurden. Zwei weitere kamen innerhalb des Wracks ums Leben.

Nach Angaben der Feuerwehr befinden sich elf Opfer des Unglücks in einem "kritischen Zustand". Mehrere Rettungsteams mit insgesamt 130 Helfern waren am Unglücksort im Einsatz, darunter auch Polizeitaucher, die im Hudson nach weiteren Opfern suchten.

Hintergründe unklar

Das Unglück geschah am Sonntagmorgen gegen 7:20 Uhr Ortszeit. Der Zug hatte den Ort Pougkeepsie im Norden New Yorks am frühen Morgen verlassen und war auf dem Weg zum Bahnhof Grand Central in Manhattan.

Die Hintergründe des Unglücks sind bislang nicht bekannt. Augenzeugen berichteten örtlichen Medien, der Zug sei sehr schnell in eine Kurve gefahren. Ermittler haben bereits begonnen, den Unfallhergang zu rekonstruieren. Die Zeitung "New York Daily News" meldete, der Zugführer habe ausgesagt, die Bremse habe nicht funktioniert. Offiziell hieß es nur, es werde ermittelt.

An derselben Stelle war Mitte Juli schon einmal ein Zug entgleist. Damals waren zehn der 24 Waggons aus den Gleisen gesprungen. Allerdings war es ein Güterzug, der nur Müll geladen hatte. Verletzte hatte es nicht gegeben.

dh/kis (afp, ap, rtr)

Audio und Video zum Thema