Theodoridis neuer UEFA-Generalsekretär | Fußball | DW | 04.03.2016
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Theodoridis neuer UEFA-Generalsekretär

Die Europäische Fußball-Union hat einen Nachfolger des bisherigen Generalsekretärs Gianni Infantino, der jetzt FIFA-Chef ist. In der Frage des UEFA-Präsidenten will das Exekutivkomitee abwarten.

Der neue UEFA-Generalsekretär Theodore Theodoridis. Foto: Getty Images

Der neue UEFA-Generalsekretär Theodore Theodoridis

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat ihr Macht-Vakuum gefüllt. Eine Woche nach derWahl Gianni Infantinos zum neuen Präsidenten des Weltverbands FIFA berief das UEFA-Exekutivkomitee den Griechen Theodore Theodoridis zum neuen Generalsekretär und damit Nachfolger Infantinos auf diesem Posten. Der 50-Jährige arbeitet seit 2008 für den Kontinentalverband und war bisher Infantinos Stellvertreter.

CAS-Urteil abwarten

Die UEFA war in der vergangenen Woche führungslos. Die Nachfolgeregelung für den für sechs Jahre gesperrten UEFA-Präsidenten Michel Platini stand nicht offiziell auf der Tagesordnung der Sitzung des Exekutivkomitees am UEFA-Sitz in Nyon in der Schweiz. Die UEFA will zunächst abwarten, wie der Internationale Sportgerichtshof (CAS) in dem Fall entscheidet. Das heißt allerdings auch, dass der UEFA-Kongress am 3. Mai in Budapest mit Blick auf die Bewerbungsfristen zu früh kommen dürfte, um dort einen neuen Chef zu wählen. Der Franzose Platini will mit aller Macht vor der Europameisterschaft 2016 (10. Juni bis 10. Juli) in seinem Heimatland in sein Amt zurückkehren.

Torlinientechnologie bei Finals

Das UEFA-Exekutivkomitee beschloss bei seiner Sitzung, schon in dieser Saison bei den Endspielen der Champions League in Mailand und der Europa League in Basel Torlinien-Technologie einzusetzen. Ab der kommenden Saison wird sie dann für alle Champions-League-Spiele eingeführt, in der Europa League kommt die Torlinien-Technik ab der Saison 2017/18.

sn/jhr (sid, dap)

Die Redaktion empfiehlt