Teodora aus Rumänien | Lernerporträts | DW | 01.10.2013
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Teodora aus Rumänien

Teodora hat sich in den Klang des Deutschen verliebt und es deshalb gelernt. Sie fühlt sich in Deutschland wohl, aber sie ist sich nicht ganz sicher, ob man in Bayern auch wirklich Deutsch spricht ...

Audio anhören 03:06
Jetzt live
03:06 Min.

Teodora aus Rumänien – die Folge als MP3

Name: Teodora

Land: Rumänien

Geburtsjahr: 1996

Beruf: Schülerin

Ich lerne Deutsch, weil …
ich, als ich sie erste Mal gehört habe, gesagt habe: Diese Sprache musst du lernen. Außerdem reise ich gern durch deutschsprachige Länder. Da ist es dann von Vorteil, wenn man die Sprache kann.

Mein erster Tag in Deutschland war …
im Jahr 2008. Ich habe Berlin besucht. Es war ein regnerischer Tag, aber schließlich war es trotzdem schön.

Das ist für mich typisch deutsch:
Die Leute sind so freundlich. Sie lächeln viel und machen nicht so ernste Gesichter.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In Berlin, weil es die erste Stadt war, die ich kennengelernt habe. Die Stadt ist groß und ich denke, dass man dort viele Möglichkeiten hat.

Das werde ich an der deutschen Sprache nie verstehen:
Bairisch. Ich war in Bayern und meiner Meinung nach wird dort kein Deutsch gesprochen. Das ist eine ganz andere Sprache.

Diesen deutschen Dialekt würde ich gern sprechen:
Ich würde dennoch gern Bairisch lernen, weil es so anders ist. Es ist einfach lustig, wenn man in der Schule nur Hochdeutsch gelernt. Dann kommt man nach Bayern, hört dort so komische Wörter und weiß nicht, was die meinen.

Mein deutsches Lieblingswort:
Klavier. Ich spiele seit meinem fünften Lebensjahr Klavier. Außerdem stammen einige der größten Musiker aus Deutschland.

An einem freien Tag in Deutschland würde ich …
durch Städte, schöne Straßen und Parks spazieren.

Das fehlt mir aus Deutschland in meiner Heimat:
Die entspannten Gesichter der Menschen. Sie geben dir den Eindruck, dass alles gut wird.

Mein größter Wunsch oder Traum ist:
Ich möchte in Deutschland Medizin studieren.

Die lustigste Begebenheit beim Deutschlernen:
Manchmal werde ich missverstanden, weil ich die Wörter wegen meines Akzents nicht richtig ausspreche. Wenn man Deutsch mit rumänischem Akzent spricht, dann ist das katastrophal.

Das würde ich von einer/einem Deutschen gern wissen:
Wie schafft ihr es, ein so schönes Land zu haben?

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads