Tatjana aus Russland | Lehrerporträts | DW | 10.10.2016
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lehrerporträts

Tatjana aus Russland

Schon in ihrer Jugend beschloss Tatjana, Deutschlehrerin zu werden – während eines Klassenausflugs nach Deutschland. Schwer fällt es ihr jedoch, sich für eine Lieblingsregion zu entscheiden.

Audio anhören 02:53

Tatjana aus Russland

Name: Tatjana

Land: Russland

Geburtsjahr: 1976

Beruf: Deutschlehrerin an einem Gymnasium in Jekaterinburg

Das mag ich an der deutschen Sprache:
Vor allem die vielen schönen Synonyme und Redewendungen.

Ich unterrichte Deutsch, weil …
es mit Blick auf die Kultur- und Wirtschaftsbeziehungen Deutschlands und Russlands wichtig ist. Außerdem habe ich nach meinem ersten Deutschlandaufenthalt in der zehnten Klasse beschlossen, Deutsch zu studieren und Deutschlehrerin zu werden, weil es mir in Deutschland so gut gefallen hat.

Das ist typisch deutsch für mich:
Dass alles bis in kleinste Detail perfekt organisiert ist.

Meine Lieblingsregion/-stadt in Deutschland:
Es gibt so viele Regionen und Städte, die mir gefallen, dass ich keine bevorzugt nennen möchte. Beispiele sind München, Hamburg, Bonn, Stuttgart und, und, und.

Mein deutsches Lieblingsessen:
Würstchen. Die schmecken in jedem Bundesland anders.

Mein deutsches Lieblingswort:
bizarr". Es klingt irgendwie ein bisschen wie meine Muttersprache. Erstmals ist es mir während meines Kunststudiums begegnet, als ich mich auf ein Referat vorbereitete: in einem Buch über Caspar David Friedrich.

Mein deutsches Lieblingsbuch:
Narziss und Goldmund" von Hermann Hesse. Ich mag Bücher mit einer eigenen Philosophie. Allerdings gefallen mir auch moderne Erzählungen, zum Beispiel das Buch „Echt" von Christoph Scheuring.

Das ist für meine Schüler schwer an der deutschen Sprache:
Die Aussprache und die Intonation.

Mein größtes Erfolgserlebnis als Lehrerin:
Wenn meine Schülerinnen und Schüler in der Lage sind, sich mit deutschen Gästen frei und ohne Hemmungen zu unterhalten. Ein paar Mal habe ich solche Momente erlebt.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads