Talíria gegen das Militär | Alle multimedialen Inhalte der Deutschen Welle | DW | 16.06.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reporter

Talíria gegen das Militär

Die Kommunalpolitikerin Talíria Petrone kämpft im Bundesstaat Rio de Janeiro gegen Menschenrechtsverletzungen. Ihre Mitstreiterin Marielle Franco wurde im März in Rio erschossen. Talíria Petrone macht weiter – trotz Morddrohungen.

Video ansehen 12:00
Jetzt live
12:00 Min.

Marielle Francos Ermordung in Rio hat ganz Brasilien erschüttert. Die Stadträtin hatte lautstark Polizeigewalt angeprangert und war eine der profiliertesten Kritikerinnen der Militärintervention, mit der die brasilianische Regierung die angespannte Sicherheitslage im Bundesstaat Rio kontrollieren will. Sie wurde auf der Straße erschossen – die Kugeln stammen offenbar aus Polizeibestand. Talíria Petrone war eine enge Parteifreundin Francos. Sie führt den gleichen Kampf. Gegen das brutale Auftreten von Armee und Militärpolizei in den Favelas und für die Rechte der afrobrasilianischen Bevölkerung - im Namen ihrer getöteten Mitstreiterin. Eine Reportage von Bianca Kopsch.