Tödlicher Zwischenfall - Drei Menschen sterben nach Protesten gegen das Sparpaket in Griechenland | DW Nachrichten | DW | 06.05.2010
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Tödlicher Zwischenfall - Drei Menschen sterben nach Protesten gegen das Sparpaket in Griechenland

Die Milliardenkredite für Griechenland werden in den EU-Ländern nach und nach abgesegnet - heute soll das griechische Parlament das harte Sparpaket beschließen, zu dem sich Athen im Gegenzug für die Hilfe verpflichtet hat. 30 Milliarden Euro innerhalb von drei Jahren einsparen - vor allem gegen einzelne Maßnahmen protestieren viele Griechen seit Tagen. Gestern sorgten Autonome für eine Eskalation der Gewalt - drei Unbeteiligte starben, unter ihnen eine schwangere Frau.

Video ansehen 01:39
Jetzt live
01:39 Min.
  • Datum 06.05.2010
  • Dauer 01:39 Min.
  • Autorin/Autor Videoassistenten
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink https://p.dw.com/p/NFTR