Streit um Dividende bei BMW | Podcast Wirtschaft | DW | 14.05.2020
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Streit um Dividende bei BMW

Warnung vor überbewertetem Aktienmarkt +++ Italienische Mittelständler besonders von der Corona-Krise betroffen +++ Wie Kroatien den Tourismus-Neustart plant

Audio anhören 15:15

BMW

BMW hat heute seine Anleger zur Hauptversammlung eingeladen und auch dieses Aktionärstreffen fand virtuell statt. Es ist die erste Hauptversammlung, auf der sich Oliver Zipse als neuer BMW-Chef den Anteilseignern präsentiert. Kritik gab es bereits im Vorfeld um die Dividenden-Zahlungen des Unternehmens.

Aktienmarkt

"Wall Street Schwergewichte schlagen Alarm" - so lautet eine Schlagzeile des wichtigen Finanz-Informationsdienstes Bloomberg. Im entsprechenden Artikel werden Finanzmarktexperten zitiert. Der Tenor: An der Wall Street gehandelte Aktien seien dermaßen überbewertet, dass entsprechende Gewinnerwartungen nie erfüllt werden könnten. US-Präsident Donald Trump twittert dagegen, die Warner würden nur auf niedrigere Kurse wetten, das stecke hinter dem Aufruhr. Was ist dran an dieser These?

Italien

In Italien trifft die Corona-Krise gerade die kleinen und mittleren Unternehmen besonders hart. Acht Wochen Shutdown im Land haben die Wirtschaft größtenteils zum Erliegen gebracht, gleichzeitig kamen versprochene Hilfsgelder des Staates nicht an. Viele fühlen sich im Stich gelassen, sind verzweifelt. Unsere Reporterin hat für uns einen italienischen Mittelständler besucht, der beliebte Badkeramik herstellt.

Kroatien

Kroatien ist wie kaum ein zweites EU-Land vom Tourismus abhängig. Hotels, Gastronomie und die dazugehörigen Lieferanten tragen zu rund 20 Prozent des Bruttoinlandsprodukts bei. Seit Beginn dieser Woche fährt Kroatien, das sehr geringere Corona-Infektionszahlen hat, das Alltagsleben deutlich nach oben und hofft auf baldige Touristenströme.

Redakteur am Mikrofon: Klaus Ulrich

Hier abonnieren Sie uns bei iTunes

Hier abonnieren Sie uns bei Google Podcast

Hier geht's zu Spotify