#speakup barometer: Digitale Teilhabe in acht Ländern | #mediadev | DW | 04.09.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

#mediadev

#speakup barometer: Digitale Teilhabe in acht Ländern

Können Menschen und Medien das Internet frei und uneingeschränkt nach ihren Vorstellungen nutzen? Das #speakup barometer stuft auf einer Skala zwischen Rot und Grün ein.

"Digitale Teilhabe bedeutet auch soziale Teilhabe", ist Mark Surman, Executive Director der Mozilla Foundation, sicher. Aber welche Möglichkeiten zur Teilhabe haben wir und unter welchen Bedingungen können wir sie nutzen? Aufgrund schlechter Datenlage konnte das komplexe Thema bisher nur in Ansätzen diskutiert werden. Abhilfe schafft nun das #speakup barometer als online zugängliches Recherchewerkzeug. Es liefert nicht nur Informationen über neueste Entwicklungen, sondern zeigt auch aktuelle Probleme auf und bietet Lösungsmöglichkeiten.

Über 100 Experten und Expertinnen aus den Fokusländern Uganda, Ghana, Kenia, Libanon, Ukraine, Myanmar, Kolumbien und Pakistan wurden in den letzten 18 Monaten zu Themen wie digitale Rechte, Innovationen und gesellschaftliche Rahmenbedingen befragt. Ihre Einschätzungen und Antworten bilden die Grundlage für acht Länderreporte, die auf der Projektseite zum Download bereitstehen. Anhand von Info-Grafiken und Texten sind darin die Ergebnisse der fünf untersuchten Themenfelder übersichtlich zusammengestellt. Sie enthalten außerdem Verbesserungsvorschläge und eine Liste mit weiterführenden Links.

DWA DW Akademie speakup barometer Myanmar Key Findings

Das #speakup barometer beinhaltet insgesamt acht Länderreporte.

"Menschen brauchen mehr als eine Internetverbindung, um die Möglichkeiten des Internets voll auszuschöpfen. Digitale Kompetenz, digitale Rechte und Pressefreiheit sowie die Fähigkeit, Technologien auf innovative Weise zu nutzen, sind weitere Einflussfaktoren.", ist auf der Projekt-Website zu lesen. Das #speakup barometer nutzt daher ein eigens entwickeltes Modell, das detailliert die oben genannten Faktoren abfragt und im Ergebnis den aktuellen Stand sowie zukünftige Entwicklungen, Potenziale und Risiken zeigt.

Perspektivisch kann die Analyse auch auf weitere Länder ausgeweitet werden. Im direkten Vergleich zeigt sich, wie Meinungsfreiheit und Zugang zu Information in den jeweiligen Ländern durch digitale Teilhabe gestärkt werden können. Das #speakup barometer sollte daher in keiner Diskussion um Teilhabe und digitale Medien fehlen.

Die Redaktion empfiehlt