Spanien: Leben im europäischen Slum | Europa aktuell | DW | 13.03.2014
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Europa aktuell

Spanien: Leben im europäischen Slum

Cañada Real heißt der größte Slum der EU und liegt direkt vor den Toren der spanischen Hauptstadt Madrid. 10.000 Einwohner leben hier in illegal errichteten Hütten und Häusern.

Video ansehen 06:07
Jetzt live
06:07 Min.

Es sind vor allem Opfer der Finanzkrise in Spanien, die in letzter Zeit in dem schlauchförmigen Elendsviertel ihre Zuflucht gefunden haben. Wer in der Cañada Real wohnt, konnte oft nicht mehr seine Miete oder die Raten für den Hauskredit zahlen. Doch die illegalen Wohnungen sind den Behörden ein Dorn im Auge. Die betroffenen Gemeinden wollen aus der Cañada Real eine Grünanlage machen. Immer wieder rückten Bagger an, um Häuser abzureißen. Jetzt soll eine sozialverträgliche Lösung gefunden werden.