Soziale Medien | DW im Unterricht | DW | 26.03.2020
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Unterrichtstipp der Woche

Soziale Medien

Soziale Netzwerke dienen der Kommunikation und spielen im Alltag vieler Lerner eine zentrale Rolle. Sie sind daher ideales Thema für den Sprachunterricht – und das ganz ohne Handy, aber mit Schere und Kleber!

Nicht nur in Zeiten von Corona sind Online-Netzwerke wie Facebook, Instagram und Co. wichtige Kommunikationswerkzeuge. Insbesondere junge Menschen nutzen Social Media tagtäglich und selbstverständlich für den Austausch untereinander. Ergreifen Sie die Gelegenheit und behandeln Sie mit Ihren Lernern auch im Deutschunterricht dieses zentrale Thema. Lassen Sie sie „analoge Posts“ basteln und persönlich bewerten.

So können Sie vorgehen:
Alle Teilnehmer bekommen ein Arbeitsblatt, auf dem ein gezeichnetes Smartphone
zu sehen ist. Nun sollen sie so tun, als ob sie ein Bild in einem sozialen Netzwerk posten. Dazu zeichnen sie entweder ein Bild in das Bildschirm-Feld oder schneiden ein Foto aus einer Zeitschrift aus und kleben dieses in das Feld. Stellen Sie dazu Zeitschriften bereit. Zusätzlich sollen die Lerner einen kurzen Text zum Bild schreiben, der interessant zu lesen ist, und dem Bild drei passende Hashtags bzw. Stichwörter zuordnen.

Wenn alle Teilnehmer fertig sind, werden die „Posts“ an die Wand gehängt oder auf einem Tisch ausgebreitet. Die Teilnehmer gehen herum und schauen sich die Bilder und Texte an. Wenn sie einen Post mögen, können sie ein Herz auf das Blatt zeichnen oder das Bild kommentieren. Anschließend werden die Herzen und Kommentare unter jedem Post gezählt. Die drei Posts mit den meisten Herzen und Kommentaren haben gewonnen.

Das angehängte Arbeitsblatt steht für sich und kann ohne Video-Input bearbeitet werden. Wer aber thematisch passende Folgen aus der Serie Nicos Weg sucht, findet sie im Anhang. In der Folge „Das Internet“ geht es darum, dass Nicos Tante Yara im Internet für Ihren Fahrradladen werben möchte, sich aber zum Beispiel mit sozialen Netzwerken nicht auskennt. Sie erhofft sich von ihrem Neffen Pepe Hilfe. Passend dazu könnten Teilnehmer auf dem Arbeitsblatt zum Beispiel eigene Werbe-Posts verfassen. In der Folge „Mit freundlichen Grüßen“ wollen sich Nico und Selma treffen, verpassen einander aber. Die analogen Smartphones könnten in Verbindung mit der Geschichte dazu benutzt werden, Kurznachrichten zu formulieren, in denen die Teilnehmer als Nico oder Selma dem jeweils anderen schreiben, warum es mit dem Treffen nicht geklappt hat. Auch hier kämen 

Benötigte Materialien:
Lektion „Das Internet“ (Video)
Lektion „Mit freundlichen Grüßen“ (Video)
Arbeitsblatt „Soziale Medien“
Zeitschriften, Stifte, Schere, Kleber

Niveaustufe:
A2

Das Format in Kürze:
Der mobile Online-Kurs Nicos Weg wendet sich an Anfänger und Fortgeschrittene. Die Lerner begleiten den Protagonisten Nico durch unterschiedliche Alltagssituationen, die der junge Spanier in seiner neuen Heimat Deutschland auf Deutsch meistern muss. Dabei werden besonders die Themen Beruf und Arbeitsmarkt behandelt – etwa, wenn Nico ein Praktikum sucht, ein Bewerbungsgespräch führt oder mit einer Jobabsage umgehen muss.

Online-Angebote wie Nicos Weg können Lehrwerke perfekt ergänzen und eignen sich sogar für die Einbindung in den Präsenzunterricht. Damit das ganz einfach gelingt, gibt es zu jeder Lektion Lehrerhandreichungen. Die Lehrerhandreichungen finden Sie als PDF-Anhänge im Online-Kurs. Klicken Sie einfach im jeweiligen Lektionsmenü in den Bereich „Extras“. Das spezielle Aktivitätenbuch bietet besonders spielerische und kreative Unterrichtsideen, mit denen das Deutschlernen noch mehr Spaß macht!

WWW-Links

Downloads