Sony-Rückrufaktion | Wirtschaft | DW | 31.10.2008
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Sony-Rückrufaktion

Nach dutzenden Fällen von Überhitzung haben mehrere große Computerhersteller 100.000 Laptop-Akkus des Herstellers Sony zurückgerufen. Zuvor hatte es mindestens 40 Fälle gegeben, in denen sich die Akkus überhitzt hatten, wie Sony am Freitag mitteilte. In vier der Fälle erlitten Laptop-Nutzer leichte Verbrennungen, andere berichteten von Stichflammen oder Rauch aus ihrem tragbaren Computer. Der weltweite Rückruf betrifft die Hersteller Hewlett-Packard, Toshiba und Dell. Laut Sony sind Akkus betroffen, die zwischen Oktober 2004 und Juni 2005 hergestellt wurden.

  • Datum 31.10.2008
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink https://p.dw.com/p/FlNu
  • Datum 31.10.2008
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink https://p.dw.com/p/FlNu