Sexuelle Ausbeutung der Rohingya-Frauen | DW Nachrichten | DW | 11.09.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Sexuelle Ausbeutung der Rohingya-Frauen

Über eine Million Rohingya leben in Camps in Bangladesch. Die Flüchtlinge dürfen nicht arbeiten und sind auf humanitäre Hilfe angewiesen. Das Elend macht es Schleppern leicht, viele Frauen werden in die Prostitution gezwungen - oft noch minderjährig.

Video ansehen 03:34