Sexuelle Übergriffe bei Uber und Lyft | Wirtschaft | DW | 06.12.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Sexuelle Übergriffe bei Uber und Lyft

Der Fahrdienstvermittler Uber und sein Konkurrent Lyft geraten durch Klagen angegriffener Fahrgäste zunehmend unter Druck. Uber hat erstmals zugegeben, dass in den vergangenen zwei Jahren allein in den USA rund 6000 Fälle sexueller Übergriffe gemeldet wurden.

Video ansehen 01:28