Schwache Schalker gewinnen in Hannover | Fußball | DW | 31.03.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Bundesliga-Abstiegsduell

Schwache Schalker gewinnen in Hannover

Trotz eines schlicht ungenügenden Auftritts beim Schlusslicht aus Hannover holt Schalke 04 drei Punkte. Das Tor von Suat Serdar und die Unfähigkeit der Gastgeber, beste Chancen zu nutzen, reichen Schalke am Ende.

HANNOVER - SCHALKE 0:1 (0:1)

---------

Der FC Schalke 04 hat einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga geschafft. Das 1:0 (1:0) beim neuen Tabellenletzten Hannover 96 war für die Gelsenkirchener der erste Sieg unter Trainer-Rückkehrer Huub Stevens und das erste Erfolgserlebnis nach zuletzt sechs Niederlagen. Suat Serdar erzielte am Sonntag in der 39. Minute den entscheidenden Treffer in dem Krisenduell. Schalke klettere durch den Sieg mit 26 Punkten auf den 14. Tabellenplatz. Hannover hat bei 14 Zählern elf Punkte Rückstand auf den sicher rettenden 15. Platz. Nach übereinstimmenden Medienberichten droht 96-Trainer Thomas Doll und Manager Horst Heldt das Aus. dvo/js (dpa)

Spiel verpasst? Hier gibt es die gesamte Partie noch einmal zum Nachlesen im DW-Liveticker:

---------

ABPFIFF

90.+2 Minute: Konoplyanka führt einen Freistoß schnell aus und will von der Grundlinie aus Flanken. Aber der Ball war bereits im Aus.  

90.+1 Minute: Nochmal Freistoß für Hannover, den Muslija aber über das Tor setzt. 

90. Minute: WECHSEL - Für den unterirdischen Embolo kommt jetzt YEFHEN KONOPLYANKA ins Spiel. 

85. Minute: Bekanntes Bild an diesem Nachmittag: Embolo geht in den Strafraum, kann sich nicht für Abspiel oder Abschluss entscheiden und verliert den Ball kläglich. 

80. Minute: WECHSEL - Debüt bei Schalke: Neuling NASSIM BOUJELLAB kommt für Serdar. 

80. Minute: Haraguchi hat freie Bahn und will den Ball ins Eck schlenzen, doch der Ball wird noch minimal abgefälscht und geht knapp vorbei. 

79. Minute: Embolo geht mit Ball am Fuß in den Strafraum, doch statt abzuschließen, rennt der Schweizer sich erneut fest. Ganz schwacher Auftritt von Embolo. 

77. Minute: Sehenswerte Kombination jetzt mal von Hannover, am Ende ist Müller im Strafraum frei und schließt aus sechs Metern ab. Doch er scheitert am erneut glänzend reagierenden Nübel, der klar der beste Schalker ist. 

75. Minute: Muslija lässt Oczipka stehen und zieht ab. Sein satter Schuss knallt gegen die Latte - großes Glück für Schalke. 

72. Minute: Embolo schickt Uth, der im Strafraum sofort abzieht, allerdings am Bein der eingrätschenden Anton scheitert. 

71. Minute: WECHSEL - Rudy geht vom Platz, für ihn kommt AHMED KUTUCU

70. Minute: Ecke Hannover, nicht schlecht getreten von Schwegler. Doch in der Mitte räumt einmal mehr Sané per Kopf ab. 

67. Minute: Serdar geht mit viele Freiheit über den halben Platz, keiner greift an, freies Schussfeld. Doch sein Versuch ist zwar hart, aber nicht zentral genug. Esser faustet denn Schuss weg. 

63. Minute: Maina setzt sich im Strafraum-Dribbling zunächst gegen Nastasic durch, ehe Rudy angestürmt kommt und die Situation klärt. 

61. Minute: WECHSEL - Jetzt geht Albornoz doch runter. Für ihn kommt FELIPE in die Partie.  

61. Minute: Maina hat im Strafraum endlich mal ein wenig Platz. Sein Schuss geht aber deutlich am langen Eck vorbei. 

58. Minute: Albornoz muss nach einem Zusammenprall mit Serdar behandelt werden. Er macht aber erstmal weiter. 

54. Minute: Ecke für die Gastgeber, getreten von Schwegler. In der Mitte kommt Weydandt zum Kopfball, aber dieser wird noch geblockt. 

53. Minute: Weydandt mit einem Chippass in die Mitte - Sané kann die Kugel gerade noch vorm Gegner wegspitzeln. 

51. Minute: Weydandt mit einer schönen Kopfballverlängerung auf Müller, der zum Flugkopfball ansetzt und den Ball nur knapp übers Tor setzt. Aber: Der 96er stand ohnehin im Abseits. 

50. Minute: Bezeichnend für die Probleme in der Offensive in dieser Saison bei Schalke: Eine Flanke geht in den Strafraum und dort steht nicht ein einziger Schalker Spieler. 

46. Minute: WECHSEL - FLORENT MUSLIJA ist für Sorg in der Partie. 

WIEDERANPFIFF

Zwei schlechte Teams, eins führt glücklich. Weil Schalkes Serdar bei einem Anspiel von Stambouli im Strafraum so frei steht, dass er gar nicht anders kann, als das Tor zu erzielen, liegen die Gäste zur Halbzeit im Abstiegsduell in Hannover vorn. Die einzige echte Chance für Schwache Gastgeber hatte Weydandt mit einem Schuss aus ca. 12 Metern, den Schalkes Alexander Nübel aber mit einem starken Reflex abwehrte.  

HALBZEIT

45. Minute: Auch die Schalker Führung hat dem Spiel nicht zu mehr Fluss verholfen - beide Teams nach wie vor mit viele Stückwerk und eklatanten Problemen im Spielaufbau. 

38. Minute: TOR - Stamboulis Flankenball findet SUAT SERDAR, der im Strafraum völlig blank steht, annimmt und überlegt einschieben kann. Schalke führt! 

38. Minute: Nübel mit einem riskanten Ball auf Nastasic, der im letzten Moment vor dem heraneilenden Weydandt noch abspielen kann. 

35. Minute: Stambouli tankt sich gegen alle durch und zieht ab. Sein harter, flacher Schuss wird von Esser allerdings in überragender Manier pariert. 

32. Minute: Sagen wir, wie es ist: Verdammt schwaches Niveau. Klar, war das bei dieser Konstellation in Teilen erwartbar, aber hier geht bislang fast gar nichts in Richtung der Tore. 

30. Minute: Nastasic und Weydandt behaken sich im Strafraum und fallen beide. Es gibt keinen Elfmeter, obwohl Nastasic klar die Hand am Hals des Gegners hatte. 

28. Minute: Haraguchi legt sich den Ball selbst vor und zieht ab - der ball geht einen knappen Meter vorbei. 

27. Minute: Die Verunsicherung bei beiden Trams ist zu spüren, keiner traut sich etwas. Seit der Chance von Weydandt gab es keine weitere mehr. 

23. Minute: Die Anfangsphase gehörte den Gästen, doch jetzt ist Hannover hier im Übergewicht und hatte insgesamt die besseren Chancen. 

19. Minute: Bakalorz tanzt sich gegen vier Gegenspieler durch, Bruma kann ihn kurz vor der Strafraumgrenze nur per Foul stoppen und sieht dafür die Gelbe Karte. 

18. Minute: Weydandt zieht nach einem Kopfballduell im Strafraum sofort ab. Alexander Nübel ist mit einem Wahnsinns-Reflex zur Stelle. 

17. Minute: Nübel will einen Ball klären, doch der rutscht dem jungen Schalker Keeper über den Spann - Ecke Hannover. 

15. Minute: Nastasic spielt Uth an der Strafraumgrenze an, aber der Stürmer kann den Ball nicht verarbeiten. 

14. Minute: Müller setzt sich mit viel Glück gegen drei Schalker durch und geht in den Strafraum, wo Sané ihn aber stellen kann. 

11. Minute: Langer Ball auf Weydandt, aber Sané kann den Pass abfangen und klärt ins Seitenaus. 

9. Minute: Oczipka spielt Embolo an, der sich beim ersten Kontakt sofort fallen lässt.Zu wenig, doch statt weiterzumachen lamentiert der Schweizer rum.  

7. Minute: Esser mit einem Horror-Ball, der direkt in die Füße von Oczipka geht. Doch Anton räumt den Schalker direkt ab und bügelt den Fehler seines Keepers aus. 

5. Minute: Anton fällt Uth mit einem harten Foul, doch auch hier gibt es keine Karte. 

4. Minute: Rudy mit einem schlampigen Pass, doch der Ex-Nationalspieler setzt nach und erobert den  Ball direkt wieder zurück. Starker Einsatz. 

3. Minute: Schwegler geht mit offener Sohle gegen Serdar zu Werke - Schiedsrichter Jablonski lässt die Gelbe Karte aber noch stecken. 

2. Minute: Schalke ist hier fast durchgehend in Ballbesitz, nach vorne ging aber noch nichts. 

ANPFIFF

15:10 Uhr: Die Aufstellungen - Hannover: 23 Esser - 25 Sorg, 31 Anton, 28 Wimmer, 3 Albornoz - 10 Haraguchi, 6 Bakalorz - 27 Schwegler, 40 Maina - 26 Weydandt, 21 N. Müller 

Schalke: 35 Nübel - 27 Bruma, 26 Salif Sane, 5 Nastasic, 24 Oczipka - 17 Stambouli, 6 Mascarell - 8 Serdar, 13 Rudy - 36 Embolo, 7 Uth

15:15 Uhr: Herzlich willkommen zum DW-Liveticker!