Schmelzende Arktis - Mit Klimaforschern im Reich der Eisbären | DokFilm | DW | 12.10.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DokFilm

Schmelzende Arktis - Mit Klimaforschern im Reich der Eisbären

Ny Ålesund hoch auf Spitzbergen. Nirgendwo sonst ist der Klimawandel so rasant zu spüren wie hier. Ein Temperaturanstieg von 1,6 Grad in nur zehn Jahren! Das ist das erschreckende Ergebnis der Messungen eines deutsch-französischen Forscherteams.

Video ansehen 26:06

Im nördlichsten Dorf der Welt steigt die Temperatur 15mal so schnell wie anderswo. Die Wissenschaftler der arktischen Polarstation AWIPEV beobachten und messen die rapiden Veränderungen - immer auf der Hut vor den gefährlichen Eisbären. Marion Maturilli stapft durch den nassen, schmelzenden Schnee auf dem Weg zu ihren meteorologischen Messgeräten. An ihrer Seite der Stationsleiter Piotr Kupiszewski - bewaffnet mit einem Gewehr zum Schutz vor den Eisbären. Regen im Januar, Schneeschmelze Anfang Mai - das sind die neuesten Auswirkungen der globalen Erwärmung, von denen selbst die Forscher überrascht werden.