Sandsturm | TV | DW | 29.03.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

TV

Sandsturm

Bis zu fünf Milliarden Tonnen Sand und Staub werden jährlich vom Wind rund um die Erde geblasen. Die Dokumentation ‚Sandsturm‘ zeigt, wie bedrohlich das Phänomen ist und warum Sandstürme häufiger und heftiger werden.

Video ansehen 01:00
Jetzt live
01:00 Min.

Trailer: Sandsturm

Sie sind eine Gefahr für Umwelt und Gesundheit. Regierungen arbeiten fieberhaft an Frühwarnsystemen und Maßnahmen zum Schutz ihrer Bürger.

Besonders der Nahe Osten mit seinen weiten Wüsten ist von Sandstürmen betroffen. Doch das Phänomen kommt immer häufiger auch in Nordamerika, Europa und Asien vor. Die Dokumentation geht den Ursachen von Sandstürmen auf den Grund und zeigt, warum sie immer häufiger und stärker werden. Die Folgen des Klimawandels begünstigen ihre Entstehung. Längst arbeiten Wissenschaft und Politik eng zusammen, um die Bürger und die Infrastruktur vor Sandstürmen zu schützen. Die Stürme stellen ein extremes Gesundheitsrisiko dar. Nur wer sich früh genug in Sicherheit bringen kann, ist wirklich geschützt. Doch noch sind Frühwarnsysteme nicht ausgereift. Welcher Schutz schon heute möglich ist und an welchen Maßnahmen Experten gerade arbeiten zeigt diese Dokumentation.


Sendezeiten: 

DW (Deutsch+)

SO 08.04.2018 – 03:00 UTC
SO 08.04.2018 – 13:15 UTC
MO 09.04.2018 – 05:15 UTC
MO 09.04.2018 – 10:30 UTC

Vancouver UTC -7 | New York UTC -4 | Sao Paulo UTC -3
    
DW (Deutsch)

SA 07.04.2018 – 16:15 UTC
SO 08.04.2018 – 02:30 UTC
SO 08.04.2018 – 13:30 UTC
MO 09.04.2018 – 04:45 UTC
MO 09.04.2018 – 09:45 UTC
DI 10.04.2018 – 06:30 UTC

Neu-Delhi UTC +5,5 | Bangkok UTC +7 | Hongkong UTC +8

Audio und Video zum Thema