Salvini plädiert für rechte Allianz in Europa | Aktuell Europa | DW | 08.09.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Parteien-Bündnis

Salvini plädiert für rechte Allianz in Europa

"Letzte Möglichkeit zur Rettung Europas": Italiens umstrittener Innenminister und Vize-Regierungschef Matteo Salvini will seine Vorstellung von Politik auch im EU-Parlament schlagkräftiger vertreten wissen.

Der italienische Innenminister Matteo Salvini (Artikelbild) sieht in einer Rechtspopulisten-Allianz bei den Europawahlen 2019 eine "letzte Möglichkeit zur Rettung Europas". Er arbeite dafür, dass ein entsprechendes Bündnis größte Fraktion im EU-Parlament werde, sagte der Chef der Lega-Partei am Rande eines Politik- und Wirtschaftsforums im norditalienischen Cernobbio. Dort zeigte sich auch der Niederländer Geert Wilders, Vorsitzender der rechtspopulistischen "Partei für die Freiheit", an einer solchen Allianz interessiert.

Schulterschluss mit Bannon?

Salvini, der seit hundert Tagen auch Vize-Regierungschef Italiens ist, hatte sich am Freitag im Innenministerium in Rom mit dem amerikanischen Ultranationalisten Steve Bannon getroffen. Der frühere Chefstratege von US-Präsident Donald Trump möchte nach eigenen Angaben mit Hilfe einer in Brüssel ansässigen Stiftung namens "The Movement" ("Die Bewegung") Einfluss auf die Europawahlen im kommenden Jahr nehmen. An dem Treffen in Rom hatte auch der Chef der rechtsextremen belgischen Parti Populaire (PP), Mischaël Modrikamen, teilgenommen.

Steve Bannon und Marine Le Pen(Reuters/P. Rossignol)

Wohl auf einer politischen Linie: Steve Bannon (l.) mit Marine Le Pen (März 2018)

Bannon hat für seine Pläne bereits Gespräche mit zahlreichen Vertretern rechter Parteien in der EU geführt, darunter mit dem Briten Nigel Farage, Gründer der United Kingdom Independence Party (Ukip), Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban und Vertretern des früheren Front National (FN) von Marine Le Pen in Frankreich.

wa/gri (afp, dpa)

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema