Roy aus Indien | Lernerporträts | DW | 18.06.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Roy aus Indien

Mit Begeisterung lernt Roy Deutsch, denn er hat ein großes Ziel: Als Deutschlehrer möchte er Deutsch sehr bekannt machen. Eine seiner sprachlichen Quellen sind die Nachrichten der Deutschen Welle.

Audio anhören 02:23
Jetzt live
02:23 Min.

Roy aus Indien

Name: Roy

Land: Indien

Geburtsjahr: 1995

Ich lerne Deutsch, weil …
ich Deutsch unterrichten möchte.

Mein erster Tag in Deutschland war …
leider noch nicht. Ich würde gern nach Berlin fliegen, weil es dort so schön ist.

Das ist für mich typisch deutsch:
Kreativ und innovativ zu sein.

Was ist in Deutschland so wie in meiner Heimat:
Die Kultur.

Mein deutsches Lieblingswort:
durcheinander“. Beim Lernen der Grammatikregeln komme ich selbst manchmal ganz schön durcheinander.

Welche deutschen Wörter ich immer verwechsle:
„ausziehen“ und „umziehen“. Aber irgendwann werde ich sie nicht mehr verwechseln.

Mein liebstes deutsches Sprichwort:
Alles zu seiner Zeit“. Manchmal handele ich auch danach.

Mein größter Wunsch oder Traum ist:
Ich möchte gern alle europäischen Sprachen lernen – und Deutsch sehr bekannt machen. Deswegen möchte ich auch Lehrer werden.

Mein Tipp für andere Deutschlerner:
So viel wie möglich lesen. Und jeden Tag die Nachrichten der Deutschen Welle hören.

Das würde ich von einer/einem Deutschen gern wissen:
Was haltet ihr von eurer eigenen Sprache? Seid ihr stolz darauf, sie sprechen zu können?

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads