Ronald Koeman ist neuer Bondscoach | Sport-News | DW | 06.02.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball international

Ronald Koeman ist neuer Bondscoach

Ex-Nationalspieler Ronald Koeman wird Nachfolger des zurückgetreten niederländischen Nationaltrainers Dick Advocaat. Als Spieler wurde Koeman Europameister und blieb durch eine freche Geste in Erinnerung.

Ronald Koeman ist neuer Bondscoach der niederländischen Fußball-Nationalmannschaft. Der 49-Jährige Ex-Nationalspieler unterzeichnete am Dienstag einen Vertrag bis zur WM 2022 in Katar. Als neuen Sportdirektor präsentierte der Königlich-Niederländische Fußball-Bund (KNVB) den ehemaligen Hamburger Bundesliga-Profi Nico-Jan Hoogma, der einen Vertrag bis zum 1. Juli 2022 erhielt.

Zuletzt beim FC Everton

Koemans Vorgänger, Dick Advocaat, der mittlerweile bei Sparta Rotterdam angeheuert hat, war im vergangenen Herbst nach dem Scheitern der Elftal in der WM-Qualifikation von seinem Posten zurückgetreten. Koeman war bereits bei der WM 1998 als Assistent von Guus Hiddink im Einsatz gewesen. Zuletzt arbeitete Koeman als Teammanager beim FC Everton in der Premier League. Dort wurde er im Oktober vergangenen Jahres nach nur 15 Monaten im Amt entlassen.

Europameister und zweimal Europapokalsieger

Mit der Oranje-Elf wurde Koeman 1988 Europameister. Vielen deutschen Fans dürfte er noch wegen einer frechen Geste in Erinnerung sein: Nach dem 2:1-Halbfinaltriumph des niederländischen Teams gegen Gastgeber Deutschland wischte er sich nach dem Trikottausch mit Olaf Thon mit dem DFB-Dress symbolisch seinen Allerwertesten ab. Selbst einige Teamkollegen bezeichneten die Aktion damals als dumm, dreist und unbeherrscht. Mit der PSV Eindhoven gewann Koeman 1988 den Europapokal der Landesmeister. Der gleiche Erfolg gelang ihm 1992 noch einmal mit dem FC Barcelona. Im Finale in London schoss Koeman damals das Siegtor zum 1:0 nach Verlängerung gegen Sampdoria Genua.

sn/asz  (sid, dpa)

Die Redaktion empfiehlt