Riesenwellen treffen Touristeninsel Teneriffa | DW Reise | DW | 19.11.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Riesenwellen treffen Touristeninsel Teneriffa

Schwere Unwetter mit Riesenwellen von bis zu sechs Metern Höhe haben am Wochenende auf den bei Urlaubern so beliebten Kanarischen Inseln zu Verwüstungen geführt.

Besonders schlimm betroffen war der Nordwesten von Teneriffa. In der Gegend von Garachico seien 65 Wohnungen vorsorglich evakuiert worden, berichtete die spanische Zeitung "El Confidencial".

Spanien Teneriffa Unwetter (Imago/Agencia EFE)

Riesenwellen treffen auf die Küste bei Taroconte auf der Insel Teneriffa

Auf im Internet verbreiteten Videos ist zu sehen, wie riesige Atlantikwellen Balkone in einem mehrstöckigen Wohnhaus mitreißen.

is/ks (dpa)