Redewendungen rund ums Schuhwerk | Meet the Germans | DW | 04.07.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Meet the Germans

Redewendungen rund ums Schuhwerk

Schuhe gehören zu den ältesten Kleidungsstücken der Menschheit. Täglich benutzen wir Redewendungen rund um den Schuh: Wo drückt der Schuh, oder ziehen Sie sich den Schuh gar nicht an?

Etwa 13 Milliarden Euro - so viel gaben die Deutschen 2017 laut Statistikportal Statista für Schuhe aus. Frauen kaufen mehr Schuhe als Männer, und trotz vieler deutscher Schuhmanufakturen ist China für uns das wichtigste Schuh-Importland.

In Märchen spielen Schuhe und Stiefel seit jeher eine wichtige Rolle, vom Gestiefelten Kater zu Aschenputtel. Am 6. Dezember, dem Nikolaustag, werden Stiefel für Kinder mit Süßigkeiten gefüllt, und Bräute sammeln traditionell Münzen, um einmal ihre Brautschuhe zu finanzieren.

Redensarten zu einem der ältesten Kleidungsstücke der Menschheit sind auch heute noch alltäglich: Der eine ist fit wie ein Turnschuh, der andere schlecht zu Fuß; glücklich der, dem die Welt zu Füßen liegt, weniger glücklich der Pantoffelheld und in seiner Entwicklung steckt mancher, der noch nicht den Kinderschuhen entwachsen ist.

Noch mehr Inhalte über Deutsche und ihre Traditionen, ihre Alltagskultur und Sprache findest Du auf YouTube und unserer Seite www.dw.com/MeettheGermans_de.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema