Rebensburg zum Weltcup-Auftakt Dritte | Sport-News | DW | 26.10.2013
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Rebensburg zum Weltcup-Auftakt Dritte

Guter Start in den Weltcup-Winter: Viktoria Rebensburg erreicht im ersten Riesenslalom der Saison gleich einen Podestplatz. Für Maria Höfl-Riesch dauert die Fahrt dagegen nur ein paar Sekunden.

Skirennfahrerin Viktoria Rebensburg hat den Olympia-Winter mit Rang drei beim Weltcup-Auftakt in Sölden eröffnet. Im ersten Riesenslalom der Saison war die 24-Jährige 1,28 Sekunden langsamer als Siegerin Lara Gut aus der Schweiz. Auch die Österreicherin Kathrin Zettel auf Platz zwei war schneller als die Olympiasiegerin. "Ich bin echt happy, dass es fürs Podium gereicht hat", sagte Rebensburg. "Ich bin froh, dass ich jetzt einen ganz guten Saisonstart gehabt habe."

Mit dem Podestplatz am Rettenbachgletscher erfüllte Rebensburg zudem als erste Deutsche die Qualifikationsnorm für die Winterspiele in Sotschi. Für Veronique Hronek reichte es mit Platz elf zur halben Norm. Doppel-Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch war im ersten Durchgang noch vor der ersten Zwischenzeit gestürzt. "Es geht halt dann leider sehr schnell und man kann nichts mehr machen", sagte sie. "Es ist besser mit Risiko auszuscheiden, anstatt zwei oder drei Sekunden hinten zu sein."

asz/ck (sid, dpa)