Radprofi André Greipel wechselt Team | Sport-News | DW | 02.08.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Radsport

Radprofi André Greipel wechselt Team

Der deutsche Radprofi André Greipel verdient sein Geld künftig bei einem französischen Team. Der routinierte Sprinter soll beim Rennstall Fortuneo-Samsic nicht nur für Siege sorgen.

Der deutsche Sprintstar Andre Greipel wechselt nach acht Jahren beim belgischen Radsportteam Lotto-Soudal zum französischen Rennstall Fortuneo-Samsic. Das gab das Team mit Sitz in Rennes in der Bretagne am Donnerstag bekannt. Der 36 Jahre alte Greipel unterschrieb für zwei Jahre. "Ich wollte etwas Anderes machen. Ich will mit meinen Qualitäten auf dem Rad überzeugen, aber auch mit meiner Persönlichkeit und Erfahrung", sagte Greipel. "Ich möchte mich vom jungen und freien Geist meines neuen Teams inspirieren lassen, erwarte aber auch Engagement und Mannschaftsgeist."

Teamchef Emmanuel Hubert will mit der Verpflichtung des erfahrenen Greipel auch dem Nachwuchs eine Art Mentor zur Seite stellen. "Ich freue mich, dass sich André bei uns weiterentwickeln will", sagte Hubert: "Er ist ein Fahrer, den alle Manager aufmerksam verfolgen."

Enttäuschende Tour 2018

Fortuneo-Samsic gehört zur zweitklassigen Pro-Continental-Kategorie und ist auf Einladungen bei großen Rennen angewiesen. Mit der Verpflichtung des prominenten Sprinters Greipel ist die Wahrscheinlichkeit gestiegen, solche zu erhalten.

Greipel 2017 im Rosa Trikot des Giro. Foto: Getty Images

Greipel 2017 im Rosa Trikot des Giro

Bei der abgelaufenen Tour de France blieb das Team um Kapitän Warren Barguil ohne Etappensieg. Das galt auch für Greipel, der das Rennen auf der zwölften Etappe in den Alpen aufgegeben hatte. In seiner Karriere hat Greipel bisher elf Tour-Etappensiege gesammelt, dazu sieben Tagessiege beim Giro d'Italia und vier bei der Spanien-Rundfahrt.

sn/jhr (sid, dpa)

Die Redaktion empfiehlt