Programmieren für Mädchen in Südafrika | Alle multimedialen Inhalte der Deutschen Welle | DW | 20.11.2017
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Shift

Programmieren für Mädchen in Südafrika

Digitale Frauenpower: Die südafrikanische Initiative Girlhype bringt Mädchen das Programmieren bei, um sie optimal auf den Arbeitsmarkt vorzubereiten. Rund 500 Mädchen werden so jedes Jahr gefördert.

Video ansehen 02:42
Jetzt live
02:42 Min.

Frauen sind in der Tech-Branche weltweit unterrepräsentiert. In Südafrika steuert die Initiative Girlhype gezielt dagegen. Gründerin Baratang Miya ist Sozialunternehmerin und Feministin und bringt unterprivilegierten Mädchen das Programmieren beibringt. Dafür bietet sie in sechs Schulen Nachmittagsunterricht im Fach HTML an. Finanziert wird die Organisation von Spenden und Joint Ventures mit Tech-Unternehmen. Das ehrgeizige Ziel von Girlhype ist es, bis 2020 rund 100.000 Mädchen für technische und naturwissenschaftliche Berufe zu begeistern.