Programm | Medienrecht | DW | 18.10.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages
Anzeige

Medienrecht

Programm

Hier finden Sie das Programm der Veranstaltung "Journalismus im internationalen Recht – geschützt oder schutzlos?" am Mittwoch, 11. Dezember 2019.

Einlass ab 16.00 Uhr | Beginn 17.00 Uhr

 

Begrüßung

Georg Garlichs, Managing Director der European School of Management and Technology GmbH

Peter Limbourg, Intendant der Deutsche Welle

 

Keynote | Schutz der journalistischen Recherche und der Quelle – Was ist erforderlich, um investigativ arbeiten zu können?

Nicolas Richter
Leiter des Ressorts Investigative Recherche der Süddeutschen Zeitung


Impuls | Der Schutz journalistischer Arbeit im internationalen Recht – eine Bestandsaufnahme

Prof. Dr. Stephanie Schiedermair, Inhaberin des Lehrstuhls für Europarecht, Völkerrecht und Öffentliches Recht an der Universität Leipzig

 

Panel-Diskussion

(In-) Effectiveness of International Law to protect Journalism

Prof. Dr. Karl-E. Hain, Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Medienrecht an der Universität zu Köln

William Horsley, Direktor des Centre for Freedom of the Media (CFOM) der Universität Sheffield

Veysel Ok, Menschenrechtsanwalt

Petra Kammerevert, MdEP, Vorsitzende des Programmausschusses des WDR Rundfunkrats

Sejal Parmar, Assistenz-Professorin am Department of Legal Studies der Central European University

 

Die Veranstaltung wurde moderiert von Michaela Küfner, Chief Political Editor bei der Deutschen Welle.

 

Das Get Together findet ab 20 Uhr statt.