Privatkonzert mit Chris Thompson und Wingenfelder | Privatkonzert | DW | 06.03.2020
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Privatkonzert

Privatkonzert mit Chris Thompson und Wingenfelder

Chris Thompson ist die Stimme von Manfred Mann's Earth Band. Er und die Band haben mit "Blinded by the Light" oder mit "Mighty Quinn" schon in den 70er und 80er Jahren Riesenhits gelandet. Beim Privatkonzert singt der Brite seine Songs unter anderen mit den Brüdern Kai und Thorsten Wingenfelder. Bekannt wurden die Deutschen in den 90ern als Band "Fury in the Slaughterhouse".

Video ansehen 58:05

"Fury in the Slaughterhouse" war eine der ersten deutschen Bands, die nicht auf der Neuen Deutsche Welle mitgeschwommen sind, sondern mit ihren englischsprachigen Songs auch im Ausland erfolgreich waren. Seit 2010 sind die Brüder als Wingenfelder unterwegs. Beim Privatkonzert singen sie auch Songs von ihrem neuen Album "Sieben Himmel hoch". Außerdem erfahrt ihr die Geschichte hinter dem Song "Cowboy" und warum Rami Jaffee, der Keyborder von den "Foo Fighters" Wingenfelder auf ihrem Konzert überraschte. Die Musiker sprechen in der Sendung auch über ihre Hobbys, zum Beispiel leidenschaftliches Gärtnern. Das alles wieder aus dem "Haus Schminke” in Löbau/Sachsen - entworfen von Hans Scharoun in den 30er Jahren.