Prepper in den USA: Geschäft mit der Angst | Reporter - Vor Ort | DW | 09.07.2022
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reporter

Prepper in den USA: Geschäft mit der Angst

Bürgerkrieg, Atomschlag oder weitere Pandemie: Darauf wollen Prepper vorbereitet sein. Sie horten Vorräte, manche lassen sich Bunker bauen oder kaufen sich in Überlebenscamps ein. Panikmache oder rationales Verhalten? Und wer verdient daran?

Ines Pohl taucht ein in die Welt der so genannten Prepper: Sie besucht eine Fortitude Ranch mitten im Wald, in der mehrere Familien über Monate autark überleben könnten, und trifft einen Händler, der Menschen Bunker in die Vorgarten buddelt. Sie alle eint eine tiefe Angst - und die Gewissheit, dass im Zweifel der Staat ihnen nicht helfen wird.

Eine Reise in die Seele Amerikas.