PIC FX: Bildbearbeitungs-Apps im Test | Shift | DW | 28.05.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Shift

PIC FX: Bildbearbeitungs-Apps im Test

Wer mit dem Smartphone filmt oder fotografiert und schnell schöne Ergebnisse teilen will, braucht effektive Tools zur Bildbearbeitung. DW Digitales Leben testet die beliebtesten Apps. Diese Woche: "PowerDirector".

"PowerDirector" ist ein umfangreiches Videobearbeitungs-Tool für Android und Windows Mobile. Mit der App lassen sich auf  Smartphone oder Tablet Clips schneiden und Film- und Fotomaterial bearbeiten. Trotz einer Vielzahl an Möglichkeiten ist die Nutzeroberfläche sehr intuitiv und ermöglicht selbst auf  kleinen Bildschirmen relativ genaue Schnitte. Die App erlaubt Auflösungen bis 4K und Videos in den Formaten 16:9 und 9:16. Die Grundfunktionen von "PowerDirector" kommen professionellen Schnittprogrammen ziemlich nah – gut geeignet für ein schnelles Video von unterwegs.

 

Pros:

- Einfach bedienbar

- Viele Anpassungsmöglichkeiten für Film-, Ton- und Fotomaterial

- „Chroma-Key“-Funktion für Greenscreen-Effekte

 

Cons:

- Free-Version exportiert Videos nur mit Wasserzeichen

- Gesamtpaket relativ teuer: Viele Erweiterungen müssen gekauft oder über ein monatliches Abonnement freigeschaltet werden

- Übergänge wirken oft nicht besonders professionell


Preis: Kostenlos mit In-App-Käufen bzw. monatlichem Abo

Hersteller: CyberLink