Pamela aus Brasilien | Lernerporträts | DW | 24.07.2015
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Pamela aus Brasilien

Die kleinen Dörfer in Deutschland gefallen Pamela sehr gut. Leben würde sie aber dennoch lieber in einer deutschen Großstadt wie München oder Berlin. Und Deutsch lernt man ihrer Meinung nach am besten mit Musik.

Audio anhören 02:13

Pamela aus Brasilien – das Porträt als MP3

Name: Pamela

Land: Brasilien

Geburtsjahr: 1999

Ich lerne Deutsch, weil …
wir daheim Deutsch sprechen. Es war die erste Sprache, die ich gelernt habe.

Mein erster Tag in Deutschland war …
im Dezember 2014. Ich war mit meiner besten Freundin und ihrer Familie in Würzburg. Sie und ich sind shoppen gegangen, und wir haben ganz viele tolle Sachen gefunden.

Das ist für mich typisch deutsch:
Die kleinen Dörfer. Ich finde diesen Gegensatz zwischen Stadt und Land in Deutschland sehr schön. In dieser Form gibt es das nicht in Brasilien.

Was ist in Deutschland so wie in meiner Heimat:
Die freundlichen Menschen und das leckere Essen.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In München oder Berlin. Ich lebe gern in Großstädten – außerdem gibt es dort auch viele Berufsmöglichkeiten.

Mein deutsches Lieblingswort:
Unabhängigkeit. Ich finde, es klingt gut.

Mein größter Wunsch oder Traum ist:
Mathe in Deutschland oder Großbritannien zu studieren und anschließend dort zu leben.

Mein Tipp für andere Deutschlerner:
Hört viel deutsche Musik. Es ist eine angenehme Art, die Sprache zu lernen.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads