Opfervertreter fordert staatliche Aufarbeitung und Einbeziehung Betroffener | DW Nachrichten | DW | 25.09.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Opfervertreter fordert staatliche Aufarbeitung und Einbeziehung Betroffener

Nach der Studie zum Missbrauch in der katholischen Kirche fordert Opfervertreter Matthias Katsch im DW-Interview Konsequenzen. So sollten Aufklärung und Aufarbeitung von staatlicher Seite übernommen werden. Und die Kirche müsse Betroffene selber einbinden.

Video ansehen 06:44